Events

Die Jenaer Gruppe der Platypus Affiliated Society veranstaltet einen wöchentlichen Lesekreis "Was ist die Linke? Was ist Marxismus?", in dem für die Geschichte der Linken und des Marxismus grundlegende Texte diskutiert werden.

 

Die Veranstaltung ist öffentlich und ohne Anmeldung. Es ist kein Vorwissen nötig.

Präsenz-Workshop​

Arbeit mit Menschen mit Pädo-/Hebephilie am Beispiel „Kein Täter werden“ ​

Maria Veit, Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin (VT), Doktorandin, Mitarbeiterin des Präventionsprojektes „Kein Täter werden“ und Madalaine-Rachel Dering, Psychologin, psychologische Psychotherapeutin in Ausbildung (VT), Doktorandin, Mitarbeiterin des Präventionsprojektes „Kein Täter werden“​

Was ist Sexualität? Was heißt eigentlich „pädophil“ und „hebephil“? Kann man „das“ überhaupt therapieren? Diesen und weiteren Fragen wollen wir uns gemeinsam mit euch widmen. Am Beispiel des Präventionsprojektes „Kein Täter werden“ reißen wir sowohl die Themen Grundlagen, Diagnostik als auch Therapie an.​

Kontakt:​

Telegramkanal: https://t.me/fussnoten​

Facebook: „Fußnoten der Psychologie“    ​

Mail:  fussnoten.psychologie@web.de​​

Zeichenzirkel des Studierendenwerks.

 

Unkosten: Beteiligung an der Modellgage in Höhe von 3 bis 5 Euro, je nach Teilnehmerzahl

Die Jenaer Gruppe der Platypus Affiliated Society veranstaltet einen wöchentlichen Lesekreis "Was ist die Linke? Was ist Marxismus?", in dem für die Geschichte der Linken und des Marxismus grundlegende Texte diskutiert werden.

 

Die Veranstaltung ist öffentlich und ohne Anmeldung. Es ist kein Vorwissen nötig.

Nach einem Stillstand im ersten Lockdown haben wir uns als Team zusammengefunden und seitdem einiges geschafft. Dieser Team-Tag ist dazu gedacht, dass wir uns besser kennenzulernen und entspannt Pläne und Ideen für das Sommersemester entwerfen. Deshalb wollen wir uns Zeit nehmen, um mit mehr Luft, kreativ und spielerischer an unsere gemeinsame Arbeit heranzugehen. Auch neue Menschen sind uns herzlich willkommen!

Zeichenzirkel des Studierendenwerks.

 

 

Unkosten: Beteiligung an der Modellgage in Höhe von 3 bis 5 Euro, je nach Teilnehmerzahl